Kontakt via Facebook Kontakt via Instagram
veröffentlicht am 10.09.2017

26.08.2017 - Hochzeit von Jana & Fabian

Endlich wieder eine Hochzeitsfeier auf dem Emshof. :) Juhu... Habe ich mich sehr auf diesen Auftrag gefreut.

Bei unserem Kennenlerntermin besprachen wir den Ablauf des Tages und ich bekam schon ein Gefühl dafür, wie die beiden miteinander umgehen. Sehr liebevoll und herzlich. Beide humorvoll und locker. So mag ich das.

 

Der Emshof mit der tollen Veranda zur Ems hin und den Fachwerkgebäuden passte einfach super zu meinem Brautpaar. Deswegen starteten wir den Tag auch dort mit dem Fotoshooting.

Das Wetter war super. Sonnenschein, angenehm warm. Vor die Sonne hätte ich mir gern noch ein Wölkchen gewünscht... aber hauptsache trocken. Und das blieb es auch den ganzen Tag.

Wir hatten ausreichend Zeit bis zum Eintreffen der Familien um entspannte und authentische Fotos zu schießen.

 

Die Trauzeugen mit ihren Partnern haben mit viel Liebe zum Detail den Emshof gestaltet.

Besonders gefallen haben mir die Hochzeitsfotos der Eltern und Großeltern von Jana und Fabian. Diese waren auf den Stehtischen platziert.

Super Idee und so noch nie gesehen.

 

Als die Fotos mit den Familien "im Kasten" waren blieb etwas Zeit um noch ein paar Aufnahmen zu machen. Auch mit dem coolen Oldtimer, der von Trauzeugen organisiert wurde.

Gemeinsam mit Jana und Fabian fuhr ich im Brautwagen Richtung Baccum. Kurzer Stopp bei Jana's Eltern um sich eben zu stärken und dann gings weiter. Sehr angenehmes Fahren in dem BMW. Gemütlich.

 

Trauung in der evangelischen Kirche in Baccum

Baccum ist ja mein Heimatort, da bin ich aufgewachsen. Ich bin zwar katholisch, aber die evangelische Kirche und der Pastor Hansi Bilker sind mir trotzdem bekannt. Wie das in einem Dorf so ist. :)

Ich mag die kleine, reformierte Kirche gerne. Sie ist hell und freundlich. Dass ich mich bei der Trauung nicht wie gewohnt bewegen darf sondern von der 2. Bank aus fotografieren muss, das wusste ich zum Glück vorher. Gerne wäre ich mit dem Blick direkt zum Brautpaar gewesen, aber ich habe versucht die Emotionen trotz der etwas unglücklichen Position einzufangen. Da ich Gast in dem Gotteshaus bin passe ich mich den Vorgaben des Pastors natürlich an. Würde mich aber trotzdem freuen, wenn man die strengen Regeln etwas lockern würde. Zumal es wieder Gäste gab, die in Situationen aus der Reihe fotografiert haben, wo es mir nicht gestattet war. Das ärgert mich dann etwas. Aber bin mit den Ergebnissen trotzdem sehr zufrieden.

Einen großen Vorteil hatte meine Sitzposition: Ich hatte die Mutter des Bräutigams genau im Blick. Sie hat zusammen mit der Big-Band den Gottesdienst begleitet. Die Gesangseinlagen von Maren und Annika waren wunderschön. Wahnsinnige Stimmen. So stimmsicher zu sein obwohl man direkt zum Brautpaar hin singt und die Emotionen direkt mitbekommt: bewundernswert. Mir fällt das immer wieder schwer. Zusammen mit meinen Eltern und meiner Schwester habe ich auch schon auf einigen Hochzeiten und (leider) auch Trauerfeiern innerhalb der Familie gesungen. Zuletzt bei der kirchlichen Trauung meines Bruders.... meine Schwägerin hätte mich völlig aus dem Konzept gebracht, da beim ersten Anklingen des Liedes schon die ersten Tränen flossen. :D

Die Fürbitten wurden von den Trauzeugen und Familienmitgliedern vorgetragen. Besonders die Texte der Trauzeugen waren sehr persönlich und emotional. Highlight war für mich, als Pastor Bilker und Sängerin Maren das bekannte und beliebte "Hallelujah" anstimmte und die Familien und einige Freunde nach vorne kamen und vom Altar aus als Chor das Lied weitersangen. Was eine tolle Überraschung!

 

Im Konvoi zurück

Wir fuhren im Anschluss an die Trauung wieder zusammen im Brautwagen im Konvoi begleitet von den Gästen Richtung Emshof. Hier konnte der Sektempfang wie geplant draußen unter der Remisé stattfinden. Da der Tag gut durchgeplant war hatten Jana und Fabian auch an die Gruppenfotos gedacht. Pünktlich 18.30 Uhr fingen wir an. Irgendwann drängten dann die Trauzeugen die Fotosession zu beenden, sie hatten das erste Spiel aufgebaut.

Danach verabschiedete ich mich und genoß die Abendsonne auf unserer Terrasse.

Eine tolle Sommerhochzeit an einer der schönsten Location in Lingen mit einem super symphatischen Brautpaar mit ganz tollen Freunden und Familien.

Danke euch, dass ich dabei sein durfte und die Fotos zeigen darf.

Alles Gute, Jana und Fabian!